Leitbild der Mittenwalder SPD

Als Sozialdemokraten setzen wir uns für eine sozial gerechte und ökologisch vernünftige Politik ein, die immer auch die finanziellen Möglichkeiten unserer Gemeinde sorgfältig im Blick hat.

Kommunalpolitisches Programm für Mittenwald

Unsere Eckpunkte:

Arbeiten und Wohnen

  • Nur bezahlbare Wohnungen / Einheimischenmodelle und ein ausreichendes Angebot an Ausbildungs- und Arbeitsplätzen können den weiteren Bevölkerungsrückgang in Mittenwald aufhalten.

  • Im Ausbau des Bundeswehrstandortes und der Förderung der Ansiedlung von weiteren Gewerbebetrieben sehen wir eine Möglichkeit, Arbeitsplätze zu schaffen.

  • Wir werden Aktivitäten der Gemeinde unterstützen, die das städtebauliche Entwicklungskonzept vorantreiben. Dazu gehört für uns auch die Anbindung weiterer Ortsteile durch eine Fußgängerunterführung am Bahnhof.

  • Wir unterstützen die Ansiedlung von Einrichtungen im Gesundheitsbereich, auch im Hinblick auf unsere Höhenlage und Luftqualität.

Soziales

  • Zur Förderung junger Familien sehen wir die Notwendigkeit, die kostenlose Ganztagesbetreuung in allen Jahrgangsstufen einzurichten.

  • Wir setzen uns ein für einen "Runden Tisch" für Jugendarbeit mit den Vereinen und kommunalen Trägern. Der Jugendtreff muss weiter erhalten bleiben und ausgebaut werden.

  • Das Ehrenamt soll gefördert, die Blaulichtorganisationen im gesamten Isartal müsen aktiv unterstützt werden.

  • Barrierefreiheit ist für uns nicht nur ein Schlagwort, sondern Verpflichtung gegenüber unseren älteren und behinderten Mitbürgern.

Tourismus

  • Wir sind für eine ökologisch vertretbare und den Klimawandel berücksichtigende Modernisierung der Kranzbergregion. Den Bau einer Rodelbahn für Sommer- und Winterbetrieb können wir uns gut vorstellen.

  • Wir unterstützen die Planung und Umsetzung eines 4 Sterne-Puls-Hotels an der Bahnhofstraße.

  • Wir setzen uns ein für die Errichtung eines Schwimmbades mit Wellnesangeboten am Standort Eisstadion, weil wir hier bessere Entwicklungsmöglichkeiten für die Zukunft erkennen.

  • Wir sehen in der Alpenwelt Karwendel GmbH einen wichtigen Beitrag zur Kooperation mit unseren Nachbargemeinden im Oberen Isartal.

Umwelt und Landwirtschaft

  • Die Wasserkraft und andere erneuerbare Energien sollen verstärkt genutzt, energetische Einsparungen in kommunalen und privaten Gebäuden gefördert werden.

  • Mit Blick auf internationale Abkommen sind wir für eine Rückführung der kommunalen Wasserversorgung in die Trägerschaft der Gemeinde.

  • Wir wollen unsere Kulturlandschaft erhalten, indem wir kleinbäuerliche Betriebe und die Regionalvermarktung fördern.

Unser Prinzip: Zuhören - Abwägen - Mitgestalten